ÖG-Riesenspektakel – es ist wieder soweit!

Traditionsgemäß gehen die Eingangsstufen-AGs Chor, Orchester, Tanz und Theater von Montag, dem 02.03.2015, bis Mittwoch, dem 04.03.2015, auf Probenfahrt – diesmal nach Rotenburg. Einstudiert wird “Der Rattenfänger von Hameln” von Günther Kretschams, der ganz in unserer Nähe in Borgfeld lebte und komponierte. Die Aufführungen finden statt am Dienstag, dem 17.03.2105, sowie am Mittwoch, dem 18.03.2015, jeweils um 19:00 Uhr in unserer Aula. Dazu laden wir herzlich ein!

Konflikte lösen – so klappt’s – von Schülern für Schüler

Die Fotos zeigen, dass der Schulsamstag der 6a am 21. Februar ganz anders verlief als sonst:

Unter der Regie der sechs Streitschlichter aus dem 11. Jahrgang lernte die Klasse
auf vielfältige Weise, sich über Konflikte auszutauschen, verschiedene Konflikttypen
kennen und wichtige Konfliktregeln einzuhalten. Dazu wurde viel gemeinsam gespielt
und eine entspannende Traumreise schloss den Morgen ab.

Jutta Behling und Susanne Hillmer

Fastentuch 2015

Seit vielen Jahren weist ein Misereor Fastentuch in unserem Lichthof von Aschermittwoch bis Ostern auf die Passionszeit hin. In diesem Jahr befindet sich dort ein Tuch aus Deutschland mit dem Titel „Hoffnung der Ausgegrenzten“ von dem Künstler Sieger Köder. Er schuf es 1996, an Aktualität hat es nichts verloren. Wir laden zum Betrachten und Diskutieren ein.

fastentuch_2015

Nähen liegt voll im Trend!

naehen

Das wissen auch 20 Schülerinnen und Schüler am ÖG, die seit September letzen Jahres einmal die Woche zusammenkommen und in der Kreativ-AG Nähen Unikate anfertigen. Dank zahlreicher Spenden von Eltern und einer gespendeten Nähmaschine von Pfaff können sich immer 10 Schüler an einer eigenen Nähmaschine ausprobieren. So haben sie bis jetzt gelernt Schlüsselanhänger, Handyhüllen und Kissen anzufertigen.

Weiterlesen

Unterricht mit David Safier

safier_mini

Wir, die Klasse 9c des Ökumenischen Gymnasiums zu Bremen, haben uns in den letzten Monaten im Deutschunterricht mit dem Roman “28 Tage lang” von David Safier beschäftigt. Die Inhalte des Romans sollten nun ausführlicher im Geschichts- und Deutschunterricht bei Herrn Bosse und Herrn Schmitz in Gruppenarbeiten vertieft und bearbeitet werden. Am Montag, dem 19.01.2015, kam Herr Safier für einen Schultag in unsere Klasse, um sich die Ergebnisse der Gruppenarbeiten anzuschauen und um unsere offenen Fragen zu beantworten.

Weiterlesen

Gewonnen – gagné!

Alle vier ÖG-Teams, die am Internetwettbewerb “Partenaires toujours” zum Nachbarland Frankreich teilgenommen haben, belegten jeweils in ihrer Kategorie den ersten Platz! Félicitations!

Partenaires toujours

d_f

Jedes Jahr am 22. Januar feiern Deutsche und Franzosen den Élysée-Vertrag, der die beiden Länder nach vielen Jahren der Feindschaft zusammenführte und eine Freundschaft besiegelte. In diesem Jahr haben Schüler der Klassen 7 bis 12 an einem Internet-Teamwettbewerb teilgenommen, der unter dem Zeichen “Einmal Freunde, immer Freunde” (“Partenaires un jour, partenaires toujours”) stand. Es galt, Fragen zum Nachbarland zu beantworten und sich so besser kennenzulernen. Alle Schüler haben hochkonzentriert gearbeitet und in Teams ihr Wissen ausgetauscht.

Jetzt warten wir auf unser Ergebnisse auf Landesebene: On croise les doigts!

30.000 Euro “wandern” jetzt nach Äthiopien

Übergabe der Spenden aus der Sozialwanderung

Am Mittwoch, den 21.01. besuchte Herr Michael Bürger vom gemeinnützigen Verein Kinder unserer Welt unsere Schule, um den symbolischen Scheck in Höhe von 30.000 Euro aus dem Erlös der Sozialwanderung entgegen zu nehmen. Überreicht wurde die Spende von den Klassensprechern der Klasse 6a (Leitung Frau Pohlmann), die als Klassengemeinschaft insgesamt über 2.600 Euro und damit die höchste Spendensumme aller Klassen erlaufen hatte.

Die Klasse 6a mit Herrn Bürger und Herrn Dönch

Die Klasse 6a mit Herrn Bürger und Herrn Dönch

Herr Bürger, der selbst Vater eines aus Äthiopien stammenden Adoptivsohnes ist, war lange Zeit bei „Kinder unserer Welt“ als Sprecher des Vorstandes tätig und bedankte sich stellvertretend herzlich für die hohe Spendensumme, mit der in den von uns unterstützten Projekten vielen Kindern und ihren Familien nachhaltig geholfen werden kann.

Die Klassensprecher der 6a mit Herrn Bürger

Die Klassensprecher der 6a mit Herrn Bürger

Der weitere Teil an Spenden der Sozialwanderung von etwas über 11.000 Euro geht an die Erika Opelt-Stoevesandt-Stiftung, wo er zur Finanzierung weiterer Schulstipendien am ÖG vorgesehen ist.

DÖZ: Aufgewacht aus dem Dornröschenschlaf

Neuer Name, neue Redaktion, neues Format: die Schülerzeitung kommt zurück! Rika und Hannah aus der 7c nehmen die Redaktionsarbeit wieder auf und brauchen dafür Bilder und Texte aller Art aus dem Schulalltag. Beiträge können in den Briefkasten im Lichthof eingeworfen oder an die schuelerzeitung(-- at --)oegym.de geschickt werden. Besonders erwünscht sind Lehrerzitate.