Abschlüsse

Latinum

Latein kann als zweite oder dritte Fremdsprache angewählt werden. Das KMK-Latinum, das für zahlreiche Studiengänge erforderlich ist, wird nach Klasse 10 vergeben, sofern im Jahresabschlusszeugnis mindestens die Note „Ausreichend“ (5 Punkte) erreicht wird. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler, die einen Teil des 10. Schuljahres im Ausland verbringen.

Mittlerer Schulabschluss

Schülerinnen und Schüler des ÖG erhalten am Ende von Klasse 10 mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 11 den Mittleren Schulabschluss (MSA), der zum Eintritt in die so genannte Qualifikationsphase berechtigt. Diese Phase bezeichnet das 11. und 12. Schuljahr; die hier erzielten Leistungen sind Teil der Abiturgesamtnote.

Fachhochschulreife

Der schulische Teil der Fachhochschulreife wird abhängig von den im Zeugnis erreichten Zensuren nach mindestens zwei Semestern der Qualifikationsphase, also nach 11.2, vergeben.

Abitur

Entsprechend der behördlichen Vorgaben legen die Schülerinnen und Schüler am ÖG das Zentralabitur nach acht Jahren am Ende der Jahrgangsstufe 12 ab. Die Allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Besuch von Fachhochschulen und Universitäten.