MINT am ÖG

 zurück zur MINT-Seite

Im Folgenden stellen wir unser Konzept für den MINT-Bereich vor. Die Übersicht des Konzeptes können Sie durch Anklicken vergrößern.

Mit der Anmeldung an unserer Schule können die Eltern und das Kind die Aufnahme in die MINT-Gruppe wünschen. Über den endgültigen Verbleib in der MINT-Gruppe entscheidet die Klassenkonferenz (voraussichtlich nach den Herbstferien).

In Jahrgangsstufe 5 beginnend finden sich zu den MINT-Themen besonders begabte und interessierte Kinder zusammen und können gemeinsam lernen. Es wird also ein sowohl integrativer als auch segregativer Ansatz verfolgt. Unter anderem beinhaltet das MINT-Konzept einen vertieften Mathematikunterricht. Analog zum Lehrplan der Klassenstufe werden einzelne Themen inhaltlich vertieft erarbeitet, auch Interessen der Schülerinnen und Schüler finden Berücksichtigung.
Der Nat-Unterricht orientiert sich am Curriculum der Schule, der Lerngruppe entsprechend ist er aber individuell anders strukturiert, zum Beispiel stärker fächerübergreifend und fächerverbindend.
In den Klassenstufen 5 und 6 findet eine Kooperation mit verschiedenen außerschulischen Lernorten statt:
Das UNISchullabor wird zusätzlich zum Thema Wasser auch zu regenerativen Energien besucht.

In Klasse 6 muss aus dem Wahlpflichtbereich an einem Nachmittag eine MINT-AG belegt werden.

In Klasse 7 wird unterrichtsbegleitend eine MINT-themengebundene Klassenfahrt oder ein mehrtägiger Workshop vorbereitet und durchgeführt. Diese kann sich je nach ausgewähltem Lernort, Interessen der Schülerinnen und Schüler und Fachgebieten der Lehrer unterscheiden. In der zu Beginn des Schuljahres stattfindenden Klassenkonferenz wird das Konzept, die Anbindung an die Unterrichtsfächer und die Einbindung in die Fächerthemen abgesprochen.

Ab der 8. Klasse gibt es die Möglichkeit, NAT- Wahlpflicht  zu wählen. Ein Schwerpunkt hierbei ist Luft- und Raumfahrt in der Mittelstufe.

Betont sei, dass uns die ganzheitliche Bildung der Schülerinnen und Schüler am Herzen liegt und auch bei einer MINT-Profilierung die musischen und geisteswissenschaftlichen Fächer nicht zu kurz kommen. Es finden diesbezüglich keine Kürzungen an der Stundentafel statt.

 zurück zur MINT-Seite