Blog zur ÖG-Projektwoche online

Das Dokumentationsteam des Jahres 2019 aus den Jahrgängen 10, 11 und 12 besucht und begleitet die Schülerinnen und Schüler in der diesjährigen Projektwoche. Auf dem Blog gibt es einen Einblick in die vielen verschiedenen Projekte der Jahrgänge. Wir wünschen allen viel Freude beim Lesen!

Vorlesewettbewerb am ÖG

Am 2. Dezember fand in der fünften und sechsten Stunde der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt. Angetreten waren die Klassensieger aus allen 6. Klassen: Aimee, Marcel, Antonia S., Samuel, Antonia K. und Luisa.

In der ersten Runde lasen die Kandidaten aus ihren eigenen Büchern ausdrucksstark und sehr gekonnt vor. Ihre Mitschüler belohnten das mit tosendem Applaus. In der zweiten Runde lasen sie alle aus einem Weihnachtskrimi vor. Dann stand der Schulsieger fest: Samuel. Er wird das ÖG in der Regionalrunde der Stadt Bremen vertreten. Dazu wünschen wir ihm viel Glück. Allen Zuhörern und der Jury danken wir für das konzentrierte Lauschen und den fairen Beifall.

Alle Jahre wieder …

Es ist kaum zu glauben, aber es ist schon wieder so weit: am Montag fahren über 100 Schülerinnen und Schüler aus Chor und Orchester und fünf Lehrkräfte zur musikalischen Woche nach Ahlhorn, um für das traditionelle Weihnachts- und Benefizkonzert zu proben.

Wir freuen uns sehr, Sie am Mittwoch, dem 11.12.2019, um 20:00 Uhr in St. Ansgarii oder am Donnerstag, dem 12.12.2019, um 19:30 Uhr in St. Laurentius (Achim) zu begrüßen.

Projektwoche zum vierten Mal

In der ersten Dezemberwoche gestaltet sich das Schulleben zum vierten Mals anders! Eine große Schülerschar fährt in alter Tradition nach Ahlhorn, um das diesjährige Weihnachtskonzert einzustudieren. Die Daheimgebliebenen starten in die Projektwoche!

Ein Dokumentationsteam wird zeitnah  berichten, was in den einzelnen Jahrgängen, in den Projekten, in Ahlhorn und im XLAB in Göttingen passiert. Wir laden Sie ein, sich in unserem Blog umzusehen!

Das Frümo ist von 9.00 – 13.00 geöffnet; die Mensa ist geschlossen. Good afternoon findet von 13:40 Uhr bis 15:30 Uhr statt.

Unser Beitrag zur Nacht der Jugend 2019

„Move to change“ – so hieß das diesjährige Motto der Nacht der Jugend, die alljährlich zum Gedenken der Opfer der Reichspogromnacht stattfindet. Nachdem das ÖG in den letzten Jahren mit Chor und Orchester an der Veranstaltung teilnahm, war es dieses Jahr ein Streichquartett, das die Rede des Bürgermeisters einleiten durfte. Möglich war dies, weil Fabian (9b), Alessia (11), Jannika (11) und Constantin (12) im Sommer beschlossen, ein Streichquartett zu gründen und sich sodann daran begaben, den Canon in D von J. Pachelbel einzuüben.

Leider musste Constantin krankheitsbedingt absagen, und trotzdem machten unsere Streicherinnen und Streicher sehr deutlich, dass sie mit ihrem Beitrag aus dem Bereich der klassischen Musik einen überzeugenden Kontrapunkt zu den üblichen Musikbeiträgen setzen konnten.

Vielen Dank für euer Engagement!

MINT-Urkunden-Übergabe auf der Außenbühne

Gestrahlt hat die Sonne zwar nicht, dafür aber die Gesichter der fast 50 Schülerinnen und Schüler, die Frau Junge-Ehmke vergangene Woche mit insgesamt mehr als 120 Urkunden für ihr naturwissenschaftliches Engagement auszeichnen durfte:

Teilnahmebescheinigungen vom Raumfahrttag mit Alexander Gerst, Siegerurkunden der Europameisterschaft, Zertifikate der IdeenEXPO und von Explore Science, vom DLR und der Forscherwoche München. Alle Dokumente waren nach und nach im Sekretariat angekommen und fanden nun den Weg zu seinem Besitzer.

„Shakespeare knew more words than God!“

Shakespeare Day and Shakespeare Lecture (Patrick Spottiswoode)

Gleich zweimal fand in dieser Woche eine englische Sonderveranstaltung für unsere Schülerinnen und Schüler der Oberstufe zum Thema „Shakespeare“ statt.

Am Mittwoch, dem 6. November, tauchten alle Englischkurse des 11. Jahrgangs einen ganzen Vormittag lang in die Welt des großen englischen Dichters ein und beschäftigten sich auf vielfältige Weise mit dessen Leben, Theater und Dramen. An 15 verschiedenen Stationen konnten sie ihr Wissen erweitern, testen und ihre Eindrücke kreativ zum Ausdruck bringen. Zur kleinen Stärkung zwischendurch stand das eigens dafür eingerichtete „Shakespeare Café“ mit einem kostenlosen Angebot an Tee und Keksen offen.

Am Donnerstag, dem 7. November, war Patrick Spottiswoode, Directer of Globe Education am weltberühmeten Globe Theater in London, der Einladung der Fachgruppe Englisch gefolgt und hielt vor begeistertem Publikum seine berühmte „Shakespeare Lecture“.

Was müssen wir wissen, um William Shakespeare (1564-1616), seine Zeit und seine Dramen zu verstehen? Wie wirkt es sich aus, wenn man bei Tageslicht spielt oder wenn es auf der Bühne keine Frauen geben darf? Patrick Spottiswoode dozierte nicht, er wählte Schülerinnen und Schüler aus dem Publikum und zeigte, wie die Verwirrung im Theater immer dann komplett war, wenn Männer Frauen spielten, die sich als Männer verkleidet hatten. Wen küsste Romeo, wenn er seine Julia anhimmelte, die von einem Knaben gespielt wurde?

Mit seiner sehr humorvollen Weise begeisterte Spottiswoode das gesamte Publikum und schaffte es, alle mit einzubeziehen. Dabei zeigte er durchaus Mitgefühl für die Schüler – denn Shakespeares Texte gehören immer noch zum festen Bestandteil eines Englischkurses in der Oberstufe. Er stellt dabei den Vergleich mit der englischsprachigen Bibel auf: So umfassen Shakespeares Werke 17.000 verschiedene Wörter, während die Bibel im Englischen gerade einmal 7.000 unterschiedliche Wörter enthält.

Unser Bestes Stück

Der Kurs Darstellendes Spiel 12 spielt wieder Theater! Das Spektakel findet am 25.10. und am 26.10.2019 in der Aula um jeweils 19:30 Uhr statt.

Nach den erfolgreichen Theateraufführungen im vergangenen Januar wagt sich der Kurs mit der dystopischen Nummer „Unser Bestes Stück“ erneut an die Kunst des Schauspielens heran. Dieses Mal geht es in die Zukunft, in der sich die Schauspieler*innen in einer Welt voll digitalen Wahnsinns und futuristischer Technik wiederfinden: Eine Welt, in der der Algorithmus weiß, was du willst, bevor du es selbst weiß! Eine Welt, in der die Partnerbörse dir die Entscheidung für den richtigen Partner abnimmt und Mensch und Roboter die Rollen tauschen. In dieser Welt gibt es nur noch Superlative. Das Leben ist optimal, das System unfehlbar. Was passiert aber, wenn du nicht ins System passt und der Roboter Fehler macht?

Dieses Stück (sehr frei nach einem sehr erfolgreichen Roman) warnt uns auf absurde und amüsante Art und Weise, dass wir nicht zum gläsernen Kunden des Internets degradiert werden. Lasst uns mit wachen Augen die Digitalisierung beobachten, bewerten und – falls nötig – auch abwehren! Wir laden herzlich ein!

Info-Abend und Mitmachtag für Viertklässler

Wir laden Eltern, die Ihre Kinder ggf. für das nächste Schuljahr am ÖG anmelden möchten, sehr herzlich zu unserem alljährlichen Informationsabend ein, der am 21.11.2019 um 19:30 Uhr stattfindet. Interessierte Viertklässlerinnen und Viertklässler möchten wir auf unseren Mitmachtag hinweisen, der am 23.11.2019 von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr stattfindet.