Zusammen unterm Regenbogen – zusammen am ÖG

Mit einem stimmungsvollen und farbenfrohen Gottesdienst wurden heute die neuen Fünftklässler des Ökumenischen Gymnasiums und ihre Angehörigen in der Kirche Oberneuland begrüßt. Menschen unterm Regenbogen war das Thema des Gottesdienstes, zu dem die Klasse 6a mit Frau Steinbacher Spielszenen für Denkanstöße lieferte. Jeder neue Fünftklässler begab sich während des Gottesdienstes unter den Regenbogen und befestigte dort eine kleine Taube mit seinem Namen.

Die Pastoren Brockmeyer und Mühring gingen bei der Begrüßung, der Predigt, der Fürbitte und dem abschließenden Segen ebenfalls auf dieses Thema ein. „Menschen unterm Regenbogen gehören zusammen. Zusammen sind wir eine  Welt, eine Schule.“ Deshalb wünschte Pastor Mühring den neuen Fünftklässlern, dass sie am ÖG Menschen finden, mit denen sie etwas zusammen machen können. „Bleibt zusammen unter Gottes Regenbogen.“

Zur Erinnerung an den Gottesdienst und den Tag der Einschulung am ÖG erhielt jeder neue Schüler einen von den Schülern der 6a gebastelten Schlüsselanhänger in Regenbogenfarben.

 

Willkommen am ÖG hieß es bei der Einschulungsfeier. In einem von Schülern der AGs Chor, Orchester, Tanz und Theater unter der jeweiligen Leitung von Frau Stefes, Frau Dreier, Frau Gütschow, Frau Behling und Frau Plag mitgestalteten spritzigen Programm erhielten die Fünftklässler einen Einblick in das Schulleben. Schließlich lernten sie ihre neuen Klassenkameraden und Klassenlehrerinnen kennen. Zur Klassenbildung bekamen die Schüler vorher T-Shirts mit verschiedenfarbigen ÖG-Logos als Erkennungszeichen.                          Während die Kinder ihre erste Schulstunde am ÖG mit ihrem neuen Klassenlehrerinnen erlebten, konnten sich die Eltern bei Erfrischungen in unserer Mensa die Wartezeit verkürzen.

Wir wünschen allen Fünftklässlern und ihren Eltern einen guten Start.

Herzlich willkommen am ÖG!

 

 

Elternabende

Die Elternabende finden wie folgt statt:

Jahrgänge 5, 6 und 7 am Dienstag, 21.8. um 19.00 Uhr

Jahrgänge 8, 9 und 10 am Donnerstag, 30.8. um 19.00 Uhr.

 

Abschlussfahrt an die Hamme – es geht auch mal einfach…

Nach der langen Klassenfahrt nach Trier im September war klar, dass die Klasse 9b zum Ende des Schuljahrs nicht noch einmal eine große Tour machen würde. Trotzdem wollten wir noch einen gemeinsamen Abschluss nach fünf gemeinsamen Jahren machen. Gleichzeitig sollte auch noch das Berufspraktikum ausgewertet werden. Schließlich wurde ein guter Kompromiss gefunden: Am letzten Montag vor den Ferien machten wir uns mit den Fahrrädern zum etwa 25 km entfernten Campingplatz Waakhausen auf. Weiterlesen

Besuch der Thülsfelder Talsperre

Unsere Klassenfahrt begann am Morgen des 25.6.2018, zusammen mit der 9d. Nach einer zweistündigen Busfahrt erreichten wir schließlich die Thülsfelder Talsperre. Nach einem ausgiebigen Mittagessen, dem Bezug der Schlafzimmer und etwas Freizeit mit dem Ziel, schon mal die Umgebung zu erkunden, trafen wir uns, um mit der Praktikumsauswertung zu beginnen. Ziel der Auswertung war herauszufinden, inwieweit unser Praktikum unseren Vorstellungen entsprochen hat und uns bei unserer späteren Berufswahl helfen kann. Es war sehr interessant, die vielen Erfahrungen und Eindrücke untereinander auszutauschen.

Die viele Freizeit, die wir hatten, ließ sich aufgrund der Lage der Jungendherberge spaßig gestallten. Wir gingen Aktivitäten wie Basketball, Kartenspielen oder Schwimmen in der nahgelegenen Talsperre nach. Der Höhepunkt war jedoch der Besuch des Kletterparks. In luftigen als auch nicht ganz so großen Höhen hatte jeder seinen Spaß.

Am Ende schauten wir zusammen mit unseren Lehrern, denen wir sehr dankbar sind, dass sie uns diese Fahrt ermöglicht haben und die die Zeit vermutlich genauso genossen haben wie wir, das WM-Spiel Argentinien gegen Nigeria, womit unsere Klassenfahrt einen harmonischen Abschluss fand.

Am nächsten Morgen traten wir dann gegen 9 Uhr die Rückreise an, um pünktlich mit unseren Zeugnissen in die Ferien zu starten. (Helene, 9c)

Besuch bei der MS Wissenschaft

Die Jungen der 5c erkunden die Arbeitswelten der Zukunft

Im Wissenschaftsjahr 2018 machte das Schiff des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die MS Wissenschaft, auf seiner Tour durch Deutschland vom 21. bis 24. Juni am Tiefer fest, bevor es weiter nach Bremerhaven fuhr. Grund genug also für den Physik-Kurs der 5c, das Schiff zu besuchen.

Unter dem Thema „Arbeitswelten der Zukunft“ ging es mit einer Rallye über das Unterdeck. Dabei konnte man an der Station „Berufswünsche“ erkunden, wo bis 2030 voraussichtlich die meisten Arbeitsplätze entstehen, an anderer Stelle ging es um „Handarbeit“ oder „Denkarbeit“ und an einer weiteren Station konnten verschiedene Berufe auf ihre Automatisierbarkeit überprüft werden. Der größten Beliebtheit erfreute sich bei den 17 Jungen aber wohl der „Cyber-Kicker“ der Fraunhofer Gesellschaft, bei dem ein Team Computerviren losschickte und das andere sich dagegen verteidigen musste. Da leider aufgrund der begrenzten Besuchszeit nicht alle zum Zuge kamen, wollten die meisten am Wochenende mit ihren Familien wiederkommen! Viel Spaß!

Sieg beim Triathlon

Beim 28. Bremer Schülertriathlon, der am vergangenen Freitag im und um das Horner Bad herum stattfand, konnten sich die „ÖG-Power-Girls“ Elisa, Karlotta und Paula (alle 6b) in ihrer Altersklasse durchsetzen und den 1. Platz erzielen.
Dabei war es anders als beim echten Triathlon auch möglich, die drei Disziplinen als Staffel zu organisieren. Paula legte also auf 200 Metern im Wasser beeindruckend vor und übergab den „Stab“ an Elisa, die auf ihrem Rad den 5 Kilometer langen Rundkurs Richtung Autobahnzubringer und über den Universitätsradweg zurück fuhr und Karlotta abklatschte. Diese konnte auf den 1400 Metern Langstrecke den heraus gefahrenen Vorsprung halten und lief schließlich in persönlicher Bestzeit durchs Ziel.
Alle drei gaben an, vor Beginn eher skeptisch gewesen zu sein, angesichts der zahlreichen „Profis“ und sportbegeisterten Konkurrenten, sich dann aber völlig verausgabt zu haben, da man auf jeden Fall ein gutes Teamergebnis erzielen wollte: Herzlichen Glückwunsch und auf ein Wiedersehen am 14. Juni 2019, wenn der 29. Schülertriathlon mit den Power-Girls und anderen ÖG-Sportlern startet!