4. MINT-Forschertag im Jahrgang 5

Mit der Biene oder an der Wümme

Wie leben Bienen? Und wie sehen sie eigentlich aus? Was sammeln Bienen? Und wieso schmeckt Honig so unterschiedlich? Welche Funktion haben Bienen in unserer Umwelt? Und wie wichtig sind sie für uns? Was ist der Unterschied zwischen Honigbiene und Wildbiene? Und ist die Hummel auch eine Biene? Wie kann ich Wildbienen helfen? Und kann man Bienen streicheln?

Zehn Schülerinnen und Schüler hatten am heutigen MINT-Tag 1000 Fragen (geschätzt) und konnten diese am Ende nicht nur beantworten. Sie haben auch gefühlt und gehört, gesehen und beobachtet, geschmeckt und gerochen, informiert und geholfen. Ganz schön viel für einen Vormittag. Schön war es!

Die anderen Schülerinnen und Schüler des MINT-Profils aus Klasse 5 waren dagegen außerhalb des ÖG-eigenen Bienenstocks aktiv: Mit dem Rad ging es morgens von der Schule aus zur Wümme, wo im Rahmen des „Blauen Klassenzimmers“ von NordWestNatur die Artenvielfalt im Wasser bestaunt und erforscht werden konnte.