6. MINT-Forschertag – Wer findet die Täter?

Am 28.02.2019 startete der 6. MINT-Forschertag der 6. Klassen zum Thema „Täter gesucht!“. 15 Jungforscherinnen und Jungforscher oder besser Detektivinnen und Detektive standen vor der Aufgabe, einen Falschgeldskandal aufzudecken. Dazu mussten Hinweise gefunden, Spuren aufgedeckt und Täterinnen und Täter überführt werden. Zur Verfügung standen den jungen Ermittlerinnen und Ermittlern eine Fülle chemisch-forensischer Methoden:

  • Wie enttarnt man mit UV-Licht einen gefälschten Geldschein?
  • Wie werden Fingerabdrücke identifiziert?
  • Wie werden Geheimschriften entziffert sowie sichtbar gemacht?

Fünf Ermittlerteams mussten sich dem Fall stellen und die Indizien zusammenführen, um die fünf Täterinnen und Täter zu überführen. Obwohl am Ende nur ein Schuldiger überführt werden konnte, hatten alle Ermittlerinnen und Ermittler viel Freude und Entdeckergeist gezeigt. Die Chemie der Forensik ist ein Stück weit praktisch erlebt worden. Eine tolle Erfahrung!