Ausstellung „Mir ist das Leben lieber“

Zum Abschluss des 1. Halbjahres hat die 12. Klasse (GK) die empfehlenswerte Ausstellung Mir ist das Leben lieber in dem Weserburg-Museum besucht. Im Mittelpunkt stand das Thema „Portrait, Sexualität und Identität“. Im Rahmen des regulären Kunstunterrichts ist Portrait und Selbstdarstellung auch thematischer Schwerpunkt. Die Schüler haben sich in kleinen Gruppen unter der Anleitung von Frau Su mit Werken der Künstlerinnen L. Ivimey, D. Rosell und C. Shermann auf eine interessante Art und Weise auseinandergesetzt.
Paula Guerrero

Kommentare sind geschlossen
Archive