Hervorragende Ergebnisse für ÖG-Jungforscher

Das erste Mal haben es dieses Jahr drei Schüler des ÖGs geschafft, sich für den Bundeswettbewerb Jugend forscht zu qualifizieren, indem sie in Ihren Fachbereichen den Landeswettbewerb in Bremen gewannen.

Vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2013 durften Theresa, Maik und Niklas dann ihre Forschungsergebnisse in Leverkusen beim Patenunternehmen Bayer präsentieren und begutachten lassen.

Nach zwei anstrengenden Tagen mit vielen Jury-Befragungen und spannendem Rahmenprogramm standen am Samstag Abend die Sonderpreisträger und am Sonntag Vormittag die Platzierten fest:

  • Maik aus Klasse 10, der zusammen mit zwei anderen Schülern von zwei anderen Bremer Schulen im Bereich Mathematik/Informatik angetreten ist, erreichten mit dem Thema “FRACTRAN – eine simple universelle Programmiersprache” einen 3. Platz.
  • Theresa aus Jahrgang 11, die genauso wie Niklas im Fachgebiet Chemie startete, bekam als Sonderpreis eine Einladung zum “China Adolescents Science and Technology Innovation Contest” (CASTIC) zugesprochen, der jedes Jahr einmal in China stattfindet. Dort darf Sie ihre Forschungsarbeit zusammen mit anderen Jungwissenschaftlern aus verschiedenen Ländern vorstellen. Zusätzlich erreichte sie den 4. Platz.
  • Niklas aus Jahrgang 12 erhielt als Sonderpreis eine Einladung zur „Expo-Sciences Europe 2013“ in Abu Dhabi und darf dort ebenfalls seine Forschungsarbeit vorstellen und sich mit anderen Wissenschaftlern darüber austauschen.

Wir gratulieren den dreien sehr herzlich und freuen uns über den großartigen Erfolg!

Kommentare sind geschlossen
Archive