Die Antriebe der Zukunft

Einen Einblick in die Technologien der Zukunft gewährte und das Projekt „tech@school“ von Daimler. Ein Bericht von Oskar aus der 9c.

Am Freitag den 03. und 10. Februar kam das Projekt tech@school an das ÖG und damit auch zu uns, der 9c! Tech@school ist ein Projekt, um uns Schülern einerseits einen Einblick in die mögliche Arbeitswelt bei Mercedes zu ermöglichen. Andererseits geht es auch darum, den Schülern ein Gefühl für nachhaltige Automobilproduktion und Antriebssysteme zu geben.
Am ersten Termin kam Herr Smidt zu uns. Mit ihm haben wir zuerst über seine Tätigkeit bei Mercedes und wie er dort hin gekommen ist gesprochen. Danach haben wir uns mit dem eigentlichen Thema beschäftigt: den alternativen Antriebsmöglichkeiten für PKW, also Hybridantriebe etc.
In der Woche darauf wurde es dann praktisch: Mit der Hilfe von Herrn Smidt und zwei Auszubildenden haben wir in Kleingruppen Autos mit Brennstoffzellen- und Solarzellenantrieb gebaut. Dabei kam auch die Funktionsweise der Brennstoffzellen zur Sprache.
Wir alle haben so einen guten Einblick erhalten und habe auf praktische Weise über Nachhaltigkeit in der Automobilbranche gelernt.

Kommentare sind geschlossen
Archive