Rezertifiziert: „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“

IMG_4971Im feierlichen Rahmen des Schütting erhielten wir aus der Hand der Bremischen Bildungssenatorin das Siegel „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“. In der Laudatio wurde hervorgehoben, wie umfangreich das Ökumenische Gymnasium seine Schüler auf die Welt nach der Schule vorbereite – egal, ob eine Ausbildung, ein Duales Studium oder ein Vollzeitstudium angestrebt werde. Unsere Praktika (die Zukunftstage in den Jahrgängen 7 und 8, Berufspraktikum im Jahrgang 9 und Sozialpraktikum im Jahrgang 10) wurden ebenso gelobt wie der traditionelle Studien- und Berufsinfotag, den unsere ehemaligen Schüler, die ExÖGs, jedes Jahr organisieren. 2016 nahmen zum ersten Mal auch bereits Neuntklässler an diesem Tag teil, damit sie sich frühzeitig Gedanken zum Thema „Wie geht es weiter nach dem Abitur?“ machen.
Björn Reichenbach, Mitarbeiter der Handelskammer, der Mitglied unseres Inspektorenteams war, sprach seine große Anerkenneung aus für Frau Gütschow, die zum ersten Mal für den Rezertifizierungsprozess verantwortlich war.

Foto: Louisa und Leander vom Schülersprecherteam mit den neuen Urkunden

Kommentare sind geschlossen
Archive