Vier Monate ohne Kontakt zur Außenwelt

Habitat_UniversityHawaii1_lAm 28. März geht es los: Frau Lucie Poulet, eine Wissenschaftlerin des DLR Bremen, wurde für eine Langzeitstudie in einem Mars-Habitat ausgewählt, um dort unter anderem Experimente zum Pflanzenwachstum zu machen. Frau Poulet plant dabei, mit Schulen aus Deutschland, Frankreich und den USA zusammen zu arbeiten. Eine der vier deutschen Schulen, die das Projekt begleiten wird, ist das Ökumenische Gymnasium. Die Mission heißt Hawaii space exploration analog simulation und wird vier Monate auf einem Vulkan auf Hawaii durchgeführt. Sechs ausgewählte internationale Wissenschaftler werden dort von Ende März bis Ende Juli wie in einer Mars-Kolonie leben und experimentieren. Unsere Schüler haben dann die einmalige Gelegenheit, Frau Poulet Fragen zu stellen und ihre Zeit im Habitat zu begleiten. Die erste Pressemitteilung findet sich hier.

J.-H. Kreker

Kommentare sind geschlossen
Archive