Forschertage im XLAB

Im weißen Kittel mit Mikropipette und Skalpell konnten sich wieder mal 18 Schülerinnen und Schüler der 10.-12. Jahrgänge wie professionelle Forscher fühlen. Sie brachten beim Kurs „Vom Gen zum Protein“ Bakterien zum Leuchten, erfuhren viel über die eigene Fitness bei der „Sportphysiologie“, sezierten Herz und Lunge und analysierten verschiedene Wirbeltierproteine im Kurs „Proteine und Evolution“ in den gut ausgestatteten Laboren des XLAB in Göttingen.

Wenn wir mal nicht im Labor pipettierten, sezierten oder zentrifugierten, hatten wir auch viel Spaß auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt und beim reichhaltigen Essen in der Villa Cuba!

Annette Wania und Jörn Bruns

Kommentare sind geschlossen
Archive