„Anti-Mobbing“-Aktionstag

Im Rahmen der AG „Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage“ wurde letzten Donnerstag, dem 21.11.2013, ein Aktionstag zum Thema „Mobbing“ mit allen 7. Klassen durchgeführt. In einem Vortrag („Warum mobben wir?“) der beiden Psychotherapeutinnen Dr. Gabriele Treu und Berna Müküs-Kaya wurden die Schülerinnen und Schüler auf die Problematik eingestimmt. Anhand einer Schulgeschichte entdeckten die Teilnehmenden so die verschiedenen Akteure in einzelnen Mobbing-Fällen, um im Anschluss zu erfahren, welche Lösungsmöglichkeiten es bei Mobbing gibt.

anti_mobbing

Auf den Vortrag folgten Workshops mit verschiedenen Übungen und Rollenspielen speziell zum Thema „Cybermobbing“. Diesen Teil haben die AG-Teilnehmer Jasmin, Johanna, Clara, Sarah, Norman und Clara zusammen mit Frau Jungbluth organisiert und eigenständig umgesetzt. Wir freuen uns über viele positive Resonanzen der 7. Klassen und denken über eine mögliche Weiterführung dieses Aktionstags nach.

Die „AG Schule gegen Rassismus/Schule mit Courage“