Auf ein Neues!

Vielleicht erinnern sich einige aus der Schulgemeinde noch an die Treppenstufen, die im letzten Schuljahr von der AG „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ mit Denkanstößen gestaltet wurden. Dabei haben wir mit persönlichen Fragen auf Diskriminierung und Ausgrenzung im Alltag aufmerksam gemacht, um Menschen zum Nachdenken anzuregen. Seitdem ist in unserer AG einiges passiert: Die Gruppe hat sich ganz neu gefunden, da wir uns nach langer Zeit wieder jahrgangsübergreifend treffen dürfen. Von der Landeszentrale für politische Bildung Bremen wurde dem Ökumenischen Gymnasium und seiner AG nun erneut für entsprechende Aktivitäten die „Jahresurkunde 2020/2021“ verliehen, mit der das „aktive Engagement“ unserer Schule „gegen alle Formen von Diskriminierung und Rassismus“ gewürdigt wird.

Mit neuer Motivation gehen wir also in das neue Schuljahr: Unsere AG ist nun auch auf Instagram präsent, um dort euer Wissen über Themen wie Rassismus, Sexismus, Homophobie, Antisemitismus, Antiziganismus und Islamophobie zu erweitern und euch zugleich zu ermuntern, über mögliche Vorurteile nachzudenken. Außerdem freuen wir uns, dass ihr nun die Möglichkeit habt, auf unserer neuen Plattform mitzudiskutieren. Ihr findet uns bei Instagram unter courage.am.oeg.

Herzliche Grüße

Eure AG

Kommentare sind geschlossen
Archive