Autonomes Fahren und Industrie 4.0 in Japan

ÖG-Robotiker fahren zur Weltmeisterschaft in Nagoya

Verfolgt unsere Reise live und feuert uns übers Gästebuch an!

Am 24. Juli fliegen zwei ökumenische Roboterteams nach Nagoya in Japan, wo die RoboCup Weltmeisterschaft zum 21. Mal stattfindet. Mehr als 3.500 Teilnehmer werden im Major- (überwiegend studentische Teams) und Junior-Bereich (11-19 Jahre) erwartet.

Aus Bremen fliegen die NAO-Programmierer vom Uni/DFKI-Team B-Human, vom ÖG fliegen OEG-Pikachu und die Hornbots (durch Ausfall zweier Programmierer verstärkt durch Maxi von OEG-Lamborghini). Während OEG-Pikachu in der Wettbewerbssparte CoSpace virtuelle Fahrzeuge zum autonomen Fahren programmiert, dreht sich beim Supermarkt 4.0 der Hornbots alles um Roboter-Roboter- bzw. Mensch-Maschine-Kommunikation.