Das ÖG hat zwei Landessiergerteams beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Zwar hat es in Bremen noch nie soviele Beiträge zum Geschichtswettbewerb gegeben wie in diesem Durchgang, trotzdem konnten zwei Beiträge von Schülerinnen und Schülern des ÖG´s die Jury des Wettbewerbs so sehr überzeugen, dass diese beiden Beiträge mit einem Landessiegerpreis geehrt wurden.
Cecilia und Mia aus der 6c beschäftigten sich mit der Situation von Kindern in Bremen während der Umbruchssituation im Nachkriegsdeutschland. Annabel und Alexander aus der 9c erforschten die Geschichte von Alexanders Familie auf ihrem Weg von Russland nach Bremen. Am 24.06.19 wurden die vier Ög-Schüler im Bremer Rathaus zusammen mit ihrem Tutor Herrn Werner geehrt. Beide prämierten Beiträge nehmen nun an der deutschlandweiten Auswahlrunde für die 50 Bundessieger teil.
Wir gratulieren unseren vier Landessiergern zu ihrer Leistung und ihren Preisen und wünschen ihnen viel Erfolg für die Bundsrunde des Geschichtswettbewerbs!