Gewonnen! – Frau Dr. Behrends erhält Schulbuchpreis

Unsere Lehrerin für Wirtschaft Frau Dr. Behrends wurde für ihre Schulbuchbeiträge mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-PREIS für das Schulbuch des Jahres im Bereich Ökonomische Bildung ausgezeichnet. Der Preis wurde von Iris Gleicke, Mittelstandsbauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretärin des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie im Rahmen von „SCHULEWIRTSCHAFT – das hat Potenzial!“ übergeben.

Das Lehrwerk in der Kategorie „Berufliche Bildung“ mit dem Titel „W plus V – Volkswirtschaftslehre“ wurde aus über 100 eingereichten Konzepten von Unternehmen, Verlagen und Schulen für die Preisvergabe ausgewählt. In ihrer Laudatio würdigte die Jury: „Das Werk W plus V besteht aus einem Fachbuch und einem Arbeitsbuch. Die volkswirtschaftlichen Themen werden kreativ, anregend und teilweise humorvoll in die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler übertragen. Die Autorinnen und Autoren bereiten die Inhalte so auf, dass verschiedene Lerntypen angesprochen werden. Auch das Thema Unternehmensgründung wird beleuchtet. Insgesamt überzeugen die kluge und kreative Gliederung sowie die Gestaltung, die dokumentiert, dass die Autorinnen und Autoren ihre Zielgruppe nie aus den Augen verlieren.“ Die Lehrwerksreihe „W plus V“ ist ein innovatives und kompetenzorientiertes Konzept für die Fächer Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Volkswirtschaftslehre.

Der SCHULEWIRTSCHAFT-PREIS wird seit 2012 jährlich für vorbildliches Engagement für berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt ausgeschrieben und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. In der Kategorie „Schulbuch“ werden Bücher prämiert, die Verständnis und Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge wecken.