Klosterfahrt nach Nütschau (23.-26. April 2014)

01Gruppenfoto

Auch in diesem Jahr galt für uns im Benediktiner-Priorat Nütschau (zwischen Hamburg und Lübeck) die alte Regel „ora et labora“: Körperliche Arbeit bei schönem Wetter im Klostergarten und Phasen der Besinnung und des Gebetes wechselten sich ab. Zwei Schüler kochten auch einmal selbst – es gab etwas aus dem Wok – und backten einen Schokoladenkuchen. Am Abschlussabend gab es Stockbrot am Lagerfeuer…

 Andreas Taube

Kommentare sind geschlossen
Archive