RoboCup – Hattrick für das ÖG: Magdeburg, wir kommen!

Dreimal ist Bremer Recht: Bei der RoboCupJunior Meisterschaft am Wochenende an der TU Hamburg-Harburg konnten sich ÖG-Robotiker nach 2016 und 2017 zum dritten Mal in Folge durchsetzen und Treppchenplätze belegen: Die altbekannten ÖG-Kichererbsen mit Kapitän Jannik (8c) wurden im Wettbewerb Rescue Entry (bis 14 Jahre) Zweiter und qualifizierten sich damit für die Deutsche Robotermeisterschaft in Magdeburg Ende April 2018. Der Clou für Jannik: Das Emblem aller Hamburger Teilnehmer-Medaillen und der Pokale war der ÖG-Kichererbsen-Roboter von 2015, der damals den Konstruktionspreis erhielt!

Auch ÖG-Bennik mit Kapitän Bennet (Jg. 11) war den Hamburger Veranstaltern bereits gut bekannt: Das Team wurde im Rescue Line Wettbewerb (bis 19 Jahre) ebenfalls Zweiter und darf mit den Kichererbsen in die sachsen-anhaltinische Hauptstadt reisen. 

In einem spannenden Wettbewerb ließen uns Bennik und Kichererbsen aber auch ÖG-Papaya, ÖG-Quick-and-Dirty und die Newcomer ÖG-Bauramierer (Bennet & Nick, 6c) des Öfteren den Atem anhalten! Bei fünf Wettkampfläufen wurde einer gestrichen, so dass bis zum letzten Run die Platzverteilung ungewiss war. Alle ÖG-Teams schafften es in die TOP10 – einzig Quick-and-Dirty mussten nach dem ersten Tag leider aufgeben, da sich ihre USB-Buchse von der Platine gelöst und damit die Programmübertragung unmöglich gemacht hatte. Auch ein Versuch mit WLAN brachte leider keinen Erfolg: Der TXT muss in die Werkstatt!

Kaum ist diese Meisterschaft zu Ende, beginnt die nächste: Am Donnerstag/Freitag treten ÖG-Lamborghini in Bad Zwischenahn an, zehn Tage später fahren die ÖG-Red-Ladies, ÖG-Pikachu, ÖG-Almo und das ÖG-Greenteam nach Hannover.