Silbersalz – Mit dem Sand der Vergangenheit nach Halle


„Sonderpreis Klimaschutz- Sonderpreis Einladung zum Silbersalz Science& Media Festival“- so hieß es im März für mich in der Preisverleihung des Landeswettbewerbes Jugend forscht, und jetzt, sechs Monate später, durfte ich vom 16.09. bis zum 18.09. nach Halle(Saale) fahren und gemeinsam mit andern Preisträgern das internationale Festival erleben. Dies besteht aus einem breiten Angebot an Veranstaltungen, das von wissenschaftlichen Vorträgen und Diskussionen über Dokumentar- und Spielfilme bis hin zu Kunstausstellungen reicht.


Unser Programm begann am Donnerstagabend mit einem kleinen Get-together auf der „Make- Science Halle“, einem Bürgerforschungsschiff. Am Freitag durften wir unsere Projekte vor verschiedenen Schulklassen und ausgewähltem Fachpublikum vorstellen. Anschließend haben wir uns in einem Workshop kritisch mit Social Media, besonders der App TikTok, auseinander gesetzt. Samstag ging es gleich weiter mit einer weiteren Präsentation unserer Projekte und den kulturellen Programmpunkten des Festivals. So haben wir beispielsweise eine Kunstausstellung besucht, in der unterschiedliche Exponate die Themen menschliches Verhalten, den Rhone Gletscher und Metallminen im Kongo kritisch beleuchten.

Alles in Allem war es eine sehr interessante Reise, bei der ich viele inspirierende Menschen aus ganz Deutschland kennen lernen durfte.
Ich persönlich kann es jedem ans Herz legen, eine Jugend forscht oder Schüler experimentiert Teilnahme in Betracht zu ziehen, da man nicht nur tolle Menschen kennen lernt, sondern auch viele Erfahrungen in der Forschung und in zugehörigen Institutionen sammeln kann. Außerdem wirkt sich ein Preis, vor allem auf Bundesebene, auch im Hinblick auf Stipendien und Studienzulassungen (vor allem auch für Medizin) positiv aus. (Marit Paul)

Kommentare sind geschlossen
Archive