Besuch beim Kanzler, erster Klasse

Studienfahrt nach Marseille

Berufsberatung am Mittelmeer – ja, das war möglich während unserer Studienfahrt in die Provence. Wir wurden herzlich von Herrn Thoran (offizieller Titel: Kanzler, erster Klasse) und der Auszubildenden Frau Vlotha am deutschen Generalkonsulat in Marseille empfangen. Sehr persönlich erzählten sie, wie spannend und herausfordernd eine Tätigkeit beim Auswärtigen Amt ist – und wie man dort einsteigen kann. Im Besuchsraum des Generalkonsulats herrschte eine kühle, konzentrierte deutsche Stimmung – draußen hupten die französischen Mofas, und die Hitze des Spätsommers flimmerte.

Die Atmosphäre in Marseille war immer so, wie man es sich in einer südfranzösischen Stadt vorstellt. Heiß, sonnig und vor allem freundlich. Dieses Gefühl hat sich im Laufe unseres Aufenthalts auf die Gruppe und die Stimmung übertragen. Spätestens nach unserer sechsstündigen Wanderung mit Zwischenstopps in den schönsten und ruhigsten Buchten des Nationalparks waren alle von der Stimmung mitgerissen. Nach einer spannenden Kletterei durch die Calanques kamen wir ziemlich erschöpft in Morgiou, einer kleinen Bucht mit glasklarem Wasser an. Gepicknickt wurde natürlich mit einem Baguette und einem Stück Käse.

Jeder unserer Tage hatte ein unterschiedliches Programm, was uns alle jeden Tag neu fasziniert sowie auch gefordert, aber sehr viel Spaß gemacht hat. Viele von uns haben sich dabei jeden Abend auf den Tagesausklang am Strand gefreut. Jeder Abend hielt für uns einen neuern Strand und einen wunderschönen Sonnenuntergang parat.

Die Freizeit wurde von jedem anders geplant. Einige blieben am Strand, andere entdeckten die vielen kleinen Straßen von Marseille und wieder andere haben die kulinarischen Spezialitäten Marseilles genossen. Sogar den Sieg von Olympique Marseille über Racing Strasbourg konnten einige im Vélodrome miterleben.

Alles in allem haben wir eine sehr schöne Studienfahrt gehabt. Es hat sich fast wie Urlaub angefühlt. An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal bei unseren Begleitern Herrn Dönch und Frau Dallas für die Planung und die Idee bedanken. Vielen Dank für die schöne Zeit!

Friederike, Niklas