Feierliche Übergabe der Plakette “Jugend forscht Schule 2021”

Carsten Pieper, der Landeswettbwerbsleiter Bremens, brachte es in seiner Laudatio auf den Punkt: “Das ÖG hat es in diesem Jahr einfach verdient, die Stärke seines MINT-Profils deutlich und für alle sichtbar zu machen.”

Im Finale des Schulwettbewerbs, der parallel zum 56. Bundeswettbewerb “Jugend forscht” im Mai online stattfand, werteten die Juroren die Unterlagen unserer Schule und die zweier Gymnasien aus Regensburg und dem märkischen Oderland (Brandenburg) aus.

Das ÖG konnte vor allem mit seinem Konzept, alle Schülerinnen und Schüler der Schule miteinzubeziehen, punkten: Die große Bandbreite der MINT-Förderung im Breiten- und Spitzenbereich zeigten die anwesenden Schüler mit den Raumfahrern von “Mission X” aus dem Unterstufen-MINT-Profil, mit Jugend-forscht-Preisträgern, mit den Robotikern der Mittelstufe sowie den aktuellen WM-Finalteilnehmern ÖG-Pikachu. Aber auch unsere Spezialisten der Moon Camp Challenge und des Dechemax-Chemie-Wettbewerbs aus unserem naturwissenschaftlichen Wahlpflichtbereich waren gekommen.

Kommentare sind geschlossen
Archive