ÖG Shakespeare Day in the times of COVID-19

Am Freitag, dem 13. 11. 2020, fand erneut unser alljährlicher Shakespeare Day für die Schülerinnen und Schüler der Englischkurse des 11. Jahrgangs statt. Diesmal wurden alle Aktivitäten und Lern-Stationen unter strenger Einhaltung der geltenden Corona Hygienemaßnahmen durchgeführt und dennoch konnten die Schülerinnen und Schüler aus einer bunten Palette vielfältiger Angebote und Aktivitäten auswählen, so dass sie das Leben und Wirken des englischen Dichters und das elisabethanische Zeitalter auf unterhaltsame Weise erforschen konnten.

William Shakespeare wurde am 23. April vor 456 Jahren geboren und ein Blick in diese Zeit zeigt erstaunliche Parallelen zur Gegenwart: Heute ist es die Covid 19 Pandemie, damals litten die Menschen unter der fürchterlichen Pest, die erstmals im Jahre 1592 in London ausbrach. Im Jahre 1603 kehrte sie zurück und kostete fast 30.000 Londonern das Leben. Die Ähnlichkeiten sind auffällig. Ausgelöst durch infizierte Flöhe kleinerer Tiere führte sie rasch zu Massen-Infektionen, die damals ausschließlich durch Quarantäne Maßnahmen eingedämmt werden konnten. Die Theater blieben geschlossen und trotzdem zählen die Jahre von 1603-1613 zu Shakespeares produktivster Zeit.

So haben sich auch die Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs an diesem Shakespeare Tag in ihrer Produktivität nicht dämpfen lassen durch geltende Kohorten-Regeln und die Beschränkung auf einen Kursraum pro Gruppe. Den engagierten Lehrkräften, Frau Bolte, Frau Dallas und Frau Stefes sei gedankt für die minutiöse Vorbereitung und Durchführung dieses besonderen Tages. In einer Zeit, in der so viele Veranstaltungen ausfallen müssen und abgesagt werden müssen, war dies eine Meisterleistung und keine Selbstverständlichkeit.

Nun wird das Thema „Shakespeare“ in den Grund- und Leistungskursen des 11. Jahrgangs fortgesetzt – trotz Covid 19, mit Mund-Nasenschutz und regelmäßigem Händewaschen a la Lady Macbeth in the hand washing scene that has become a coronavirus meme: „Out, damned spot”

Vgl.: https://www.penguin.co.uk/articles/2020/mar/the-history-behind-the-lady-macbeth- coronavirus-meme.html

Kommentare sind geschlossen
Archive