Vorlesewettbewerb: Mia ist eine Runde weiter!

20160217_165759 Am 17. Februar traten 16 Sieger aus Bremer Schulen zum Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs an. Mit dabei war für das Ökumenische Gymnasium Mia aus der 6b, die gekonnt aus dem Buch “Maxie und ein Fisch mit Fernweh” von Usch Luhn vorlas. Auch in der 2. Runde, in der aus einem für die Teilnehmer unbekannten Buch vorgelesen wird, gelang es Mia, die fünfköpfige Jury gegen eine starke Konkurrenz zu überzeugen und eine der drei Fahrkarten zum Bezirksentscheid zu lösen. Dieser findet im Mai in Bremerhaven statt. Wir wünschen Mia schon jetzt weiterhin viel Erfolg!

Kommentare sind geschlossen
Archive