Wieder erfolgreiche Jungforscher am ÖG!

Mitte dieser Woche war wieder Jugend forscht-Zeit in Bremen. Beim Regionalwettbewerb Bremen-Mitte in der 52. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht traten am Dienstag und Mittwoch wieder vier ÖG-Projekte in ihren Fachbereichen gegen insgesamt weitere 115 Projekte von 19 Bremer Schulen an. Im Vorfeld war an vielen Donnerstagnachmittagen in den letzten Monaten in der Jufo-AG und auch zu Hause viel gewerkelt, gebohrt, ausprobiert, getüftelt, gerechnet, geköchelt und befragt worden.
Und dann wurde es aber Ernst. Was zuerst als einfache Idee in den Köpfen der Jungforscher entstanden war, konnte nun an den Wettbewerbstagen in der Praxis den Gutachtern und der interessierten Öffentlichkeit im Universum präsentiert werden. Nihta und Nefertiti (6b) stellten zusammen ihr schmackhaftes und gesundes Kaugummi auf Basis von Naturstoffen (Bereich Chemie) vor, Alexander W. (7c) präsentierte seinen schweißdurchlässigen Gipsverband (Bereich Arbeitswelt). Tessa (7c) gab Antworten zu der Frage, woher das Fingerknacken kommt (Bereich Biologie) und Alexander S. (11) wiederum hatte sich mit seinem Projekt „Die Würfel der digitalen Welt“ ganz dem Zufall, Zufälligkeiten und Kompressionsalgorithmen gewidmet (Bereich Mathematik/Informatik).
Nach den langen Tagen des Wettbewerbs mussten die Jungforscher allerdings noch einen Tag ausharren. Erst am Donnerstagnachmittag wurden die Sieger in einer feierlichen Siegerehrung mit spannendem Begleitprogramm im großen Hörsaal der Uni Bremen bekannt gegeben. Aber das Warten hat sich gelohnt!
Wir gratulieren Nihta und Nefertiti zu einem tollen Sonderpreis, Alexander W. zu gleich zwei Sonderpreisen, Tessa zu einem fantastischen 1. Preis im Bereich Biologie-Schüler experimentieren und Alexander S. zu einem ganz tollen 1. Preis im Bereich Mathematik/Informatik-Jugend forscht. Damit gehen Tessa und Alexander S. in den Landeswettbewerb Jugend forscht Bremen, der vom 22. bis zum 24. März 2017 in der Bremenhalle im Bremen Airport stattfindet. Wir drücken weiterhin die Daumen!

Kommentare sind geschlossen
Archive