Zauberhafte Farben

Beim 17. Landeswettbewerb von DAS IST CHEMIE gab es ÖG-Sieger

Es war ein Wettbewerb der Rekorde: 503 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Oberschulen, Oberstufenzentren und Gymnasien waren vertreten, viele gute Beiträge wurden eingesandt. Aber nur 31 junge Forscherinnen und Forscher durften zur Siegerehrung in die Räumlichkeiten der Sparkasse am Brill kommen und erhielten neben Buchgutschein und Forscherbrille die Auszeichnung „Sehr erfolgreiche Teilnahme“.

Vom ÖG hatten elf Schülerinnen und Schüler ihre Mappen abgegeben, aber nur zwei durften die Hände von Wettbewerbsleiter Dr. Stephan Leupold und Eva-Maria Rieger als Vertreterin der Unterstützer-Firma OMNILAB schütteln:

Nach einem Sieg im vergangenen Jahr hatten Elisa (7b) und Laura (7a) auch 2019 teilgenommen und mit Zauberstiften, Tinte, Rotkohl, Filterpapieren, Jodsalbe sowie Tintenkillern experimentiert. Dabei fanden sie auch heraus, welche Aufgabe die Knödelhilfe bei manch verblüffendem Phänomen übernehmen kann. Für Ihre Arbeit wurden die beiden nun dieses Jahr erneut ausgezeichnet.

An der Siegerehrung konnte Elisa leider wegen des parallelen Raumfahrt-Termins nicht teilnehmen, so dass Laura beide Urkunden voller Stolz alleine entgegennahm.