Archiv für das Jahr: 2017

Anmeldung für die XLAB-Exkursion

Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10 bis 12, die in der Zeit vom 4.12. bis 8.12.2017 (Projektwoche) an der Exkursion zum XLAB in Göttingen teilnehmen möchten, sollten sich ab sofort mit diesem Formular anmelden. Anmeldeschluss ist der 27.10.2017! Für Schüler des 11. Jahrgangs verlängert sich bei Teilnahme der Abgabe-Termin der Seminarfacharbeit um eine Woche auf den 20.12.2017.

Juniorwahl 2017

Zwei Kreuze für den Bundestag – auch am ÖG wurde gewählt

Am Donnerstag vor der offiziellen Bundestagswahl waren auch am die ÖG die Wahlkabinen geöffnet. Alle Schüler*innen der neunten Klassen, sowie die Schüler*innen der Politikkurse der Oberstufe hatten vorab einen Wahlschein erhalten. Die beiden Hauptkurse der zwölften Klasse von Frau Behling und Herrn Steinwachs organisierten das Wahlbüro und zählten anschließend die Stimmzettel aus. Weiterlesen

Einladung zum Theaterstück „Der Turm“

Der Abitur-Kurs „Darstellendes Spiel“ präsentiert seine Abschlussarbeit, eine sehr freie Interpretation des Stückes „Der Turm“ nach Peter Weiss.
Hierfür wurde die Hörspielfassung des Bremer Autors dramatisiert und mit Auszügen aus dem autobiographischen Werk „Abschied von den Eltern“ ergänzt: Eine Aufführung für Freunde des experimentellen Theaters.
„Man muss schon frei sein, bevor man anfängt, auszubrechen.“
Die Aufführungen finden statt am 27. und 28.10.2017, jeweils um 19:30 Uhr in unserer Theaterhalle. Dazu laden wir sehr herzlich ein!

Klassenfahrt der 9b nach Trier

In der Woche vom 18. bis 22. September fuhren wir, die 9b des Ökumenischen Gymnasiums, nach Trier auf Klassenfahrt.

Morgens trafen wir uns am Bremer Bahnhof, wir freuten uns alle sehr. Gegen Nachmittag kamen wir dann, mit Zwischenstopp in Koblenz, am Bahnhof von Trier an. Als wir uns gesammelt hatten, fing es gleich an zu regnen. Nachdem wir in unserer Herberge angekommen waren und unsere Zimmer bezogen hatten, machten wir eine Wanderung zur Mariensäule. Danach gab es Abendessen. Anschließend hatten wir noch Freizeit, dabei konnten wir uns in der gesamten Fußgängerzone von Trier frei bewegen. Abends waren wir sehr müde wegen der langen Zugfahrt und konnten deswegen gut schlafen. Weiterlesen

Zwischen Botschaftsempfang, digitalem Gipfeltreffen und Weltkulturerbe

Die Studienfahrt ins Baltikum vereinte die Bereiche Kultur, Natur, Geschichte und Politik

Sechs Tage – drei Länder: Die 18 Schülerinnen und Schüler hatten sich mit Frau Cullmann und Herrn Thebud einiges vorgenommen, ein straffes Programm, aber auch viele Freizeitbereiche zum eigenständigen Erkunden der Städte und Landstriche.

Begonnen hatte alles in Vilnius, an dessen Flughafen wir von Romualdas und seinem bequemen 26-Sitze-Reisebus zu einer kurzen Stadtrundfahrt durch die Altstadt abgeholt wurden, bevor wir die beeindruckende Kulisse am Berg der Kreuze im litauischen Siauliai (sprich „Schaulei“) vor uns auftauchen sahen. Hier hatten schon zu Sowjetzeiten gläubige Christen Kreuze aufgestellt, später hatten Franziskaner ein Kloster gegründet, und auch der Papst war bereits zu Besuch gekommen. Weiterlesen

Kind im Netz

Gemeinsam mit der Bremischen Landesmedienanstalt laden wir herzlich zur Veranstaltung „Kind im Netz – Medienerziehung leicht gemacht“ ein. Dieser Elternabend mit Markus Gerstmann findet am Montag, dem 23.10.2017 um 19:30 Uhr in unserer Mensa statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Flyer.

Bonjour la Lorraine

Unser Schüleraustausch mit dem Collège St Léon in Nancy

Nach dem Aufenthalt der französischen Austauschschüler vom 16. Mai bis zum 24. Mai waren wir für den Gegenbesuch an der Reihe. Am 20. September war es dann so weit: um 8 Uhr in der Früh begaben wir (20 Schülerinnen und Schüler mit Frau Wentland und Frau Molde) uns auf die achtstündige Fahrt nach Nancy. Am Abend kamen wir nach einer anstrengenden Fahrt um 17 Uhr an, wurden von unseren „correspondants“ abgeholt und fuhren mit den Gastfamilien nach Hause. Weiterlesen

Hej, hej – Karlskrona entdecken!

EU-Schülerbegegnung  im Norden

“All for a greener Europe”, das Thema des Erasmus+-Treffens mit unseren europäischen Partnern, führte uns ins wirklich grüne Schweden. Mit Polen, Walisern, Slowenen, Italienern und natürlich den schwedischen Gastgebern haben wir drei Tage im Wald überlebt und konnten danach die Vorzüge der wunderbaren Stadt Karlskrona (UNESCO Weltkulturerbe) genießen. Hinaus auf die Ostsee ging es mit dem Boot bis nach Stenshamn, der südlichsten Insel der Schären dort. Hinunter ging es in den Atombunker, der im kalten Krieg 6000 Menschen Schutz bieten sollte.

Unsere Schüler aus den Jahrgängen 8 und 9 hatten die Gelegenheit, viel Englisch zu sprechen, denn nur so konnten sie sich mit den Kindern aus den anderen Ländern unterhalten. Fazit: Ein lohnenswerter Austausch von Ideen … und WhatsApp-Kontakten.

 

Jugend Trainiert für Olympia – Berlin 2017

In diesem Jahr traten 2 unserer Schulmannschaften beim Bundesfinale für das Land Bremen an:

 

GOLF – Kleiner Ball. Großer Sport. Riesen Spaß.

Unter diesem Motto sind wir am Sonntag, den 17.09. mit der Bahn nach Berlin gereist. Uns (Gregor, Niclas, Paul, Alex und Carolina) war es eine Ehre beim Bundesfinale antreten zu dürfen.

Obwohl wir kein HOLE IN ONE oder eine EVEN RUNDE gespielt haben, waren wir bestimmt die Gruppe, die den größten Spaß hatte. Fast haben wir es in die TOP 10 geschafft; wir sind 12. geworden. Ein Musicalbesuch und eine Stadterkundung durften auch nicht fehlen. JTFO 2017 werden wir nie vergessen!

TENNIS – Helena, Nelly, Emely, Anne-Sophie, Anna und Lena: ein starkes Team

Auch unsere Tennismädels hatten eine unvergessliche Zeit in Berlin. Mit einer Unterkunft direkt am Kuhdamm sowie dem Spielrecht auf der schönsten Tennisanlage Deutschlands, dem TC 1899 Blau-Weiss Berlin, blieben keine Wünsche offen. Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen kämpften sie sich am Ende auf den 11. Platz. Unsere noch sehr junge Mannschaft lässt damit auf weitere Erfolge in den nächsten Jahren hoffen.

BERLIN! WIR KOMMEN WIEDER!

Landessieg im Geschichtswettbewerb

Helena, Reyk, Katharina, Jerrik, Saskia, Sophia, Charlotte, Mandana, Jana, Max und Tom aus dem 11. Jahrgang wurden am 30.08. in der Bremer Bürgerschaft von Bürgerschaftspräsident Christian Weber und Bildungssenatorin Claudia Bogedan für ihren Landessieg 2017 im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten geehrt. Ihr Beitrag zur Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit in Bremen nimmt damit an einer zweiten, deutschlandweiten Auswahlrunde teil. Herzlichen Glückwunsch!